Home

Langsam hat mich die Welt soweit, dass ich mich dem nächsten fürsorglichen Singlemann an den Hals werfen werde, nur weil alleine krank sein so jämmerlich ist. Ich will Hühnerbrühe, augeschüttelte Kissen, Gala-Magazine ans Bett und Winnie Pooh vorgelesen bekommen. Noch lieber wäre ich endlich mal wieder richtig gesund 😦

Advertisements

5 Kommentare zu “Achtung Selbstmitleid

  1. *serviert der LiBen einen frisch gepressten Orangensaft“

    Gute Besserung!

    Aber bitte erst an den Hals werfen, wenn du wieder gesund bist. Danke 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s