Home

Ja Himmiherrschaftszeiten!

Einen wunderschönen guten Morgen aus der bayerischen Landeshauptstadt. Das Wiesel schläft noch, es war ja auch ein langer Tag gestern.

Weissblaues Wiesel

Weissblaues Wiesel

 

Ich fand mich gestern zu nachtschlafender Zeit am Bahnhof wieder. Das Wiesel reist übrigens mit leichtem Gepäck.

Morgens halb elf in Deutschland

Morgens halb elf in Deutschland

 

Der Zug nach Berlin/Leipzig fiel aus. Also nahmen wir den Zug nach München. Ich glaube ja, das Wiesel wollte zum Oktoberfest, hatte aber nicht verstanden, dass dieses im September stattfindet. Ist ja auch irgendwie unsinnig. Die Fahrt war angenehm und sonnig, aber doch recht lang.

Erstklassiges Wiesel

Erstklassiges Wiesel

Im Gegensatz zu mir kannte Wiesel die Strecke wohl noch nicht und klebte förmlich an der Fensterscheibe.

 Den Rest der Zeit las es die aktuellen Finanznachrichten.

 

Der Dachs fällt...

Der Dachs fällt...

... investieren Sie in Wiesel!

... investieren Sie in Wiesel!

 

In München war Wiesel dann nicht mehr zu bremsen.

Nachdem es sich erst mal in einer extrem stylischen Tasche eingerichtet hatte*,

Wiesel-Ferienwohnung

Wiesel-Ferienwohnung

 zog es los zur langen Nacht der Museen und schloss gleich einige neue Freundschaften. Das Wiesel öffnet die Herzen schneller als man „Hallo“ sagen kann.

Wiesel und zwei heiße Chicks

Wiesel und zwei heiße Chicks

 Danach wollte es unbedingt noch zur Clubnacht „City Battle München – Hamburg: Rote Sonne vs. Pudel Club“ in den Kammerspielen**. Da war es dann mit dem alkoholfreien Bier auch schnell vorbei. Das Wiesel trank lecker heimisches Helles und schwang das Tanzbein. Eben ein Party Animal!

Party Animal

Party Animal

St. Pauli-Wiesel

St. Pauli-Wiesel

Schluss mit alkoholfrei.. geht in Bayern ja gar nicht!

Schluss mit alkoholfrei.. geht in Bayern ja gar nicht!

Mal sehen, was noch so passiert 😀

* Ich danke den örtlichen Gastgebern!

**Am Samstag, 25. Oktober 2008, um 21.00 Uhr im Neuen Haus
Citybattle: Rote Sonne (München) vs. Golden Pudel (Hamburg)
Zwei maßgebliche Szeneläden wagen einen Wettkampf ohne auf die gegenseitigen Stärken zu achten.

Advertisements

8 Kommentare zu “Griasdi!

  1. WIeder eine Museumsnacht, dieses Wiesel ist schon ein richtiger Kulturfreak.
    Aber mannomann, danach ist es ja ganz schön versumpft! Aber das kennen wir ja schon… 😉

    Gefällt mir

  2. Frau Zimtapfel: Das Wiesel macht scheinbar gerne in Kultur 😉 Na, und sumpfen kann es extrem gut 😀

    Herr Silencer: Ob es die Hühner küssen oder anknabbern wollte, vermag ich nicht zu sagen. Die haben es mit Fassung getragen. Aber ist das Wiesel nicht Vegetarier?

    Friederike: Ja, so sieht es aus. Sehr sympathisch 😀

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s