Home

Das Wunderbare Wiesel und ich machen einen Ausflug. Natürlich nicht irgendeinen Ausflug, sondern eine Mission de la Puschligkeit.

Nicht nur besuchen wir die wunderbare Mme PdC, nein, wir puscheln uns auch durch Kiel.

Ich darf zitieren:

Was kann puscheliger sein als die flauschige Rennente, die ich Ihnen, werte Welt des Wissens, heute bei einer absolut hochklassigen Rennentenauktion ersteigert habe? Ein Rennpferd Eine Rennente aus allerbestem Stall, von allerfeinstem Rennentengeblüt! Zu ihren Vorfahren zählen unter anderem Alfred J. Kwak, Dagobert Duck und Speedy Duckzales, die schnellste Ente von Mexico.

Das kann ja nur großartig werden!

Mme PdC hat auch das Training der Rennente übernommen.

… hier werden weder Kosten noch Mühen gescheut, um aus Ihrer Ente einen echten Siegertyp zu machen!
Es ist wirklich unglaublich und eine wahre Freude, zu sehen, wie die drei sich beim Training immer wieder gegenseitig anspornen und zu Höchstleistungen herausfordern! Ich denke, wir werden am Sonntag ein hochspannendes Kopf-an-Kopf-Rennen zu sehen bekommen.

Nach dem Training wird entspannt!

Nach dem Training wird entspannt!

Doping ist nicht erforderlich, wir werden ein hochspannendes und extrem puschliges Rennen erleben, soviel ist klar.

3 Kommentare zu “Und morgen: Kiel

  1. Pingback: Kleines Bloggertreffen « Nordworte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.