Home

Nachdem ich so freundliche Hilfe bei der Bestückung meines Lesegerätes bekam, hatte ich etliche heitere Literatur zur Auswahl, namentlich Bücher der von mir sehr geschätzen Jane Austen.

Außerdem hatte ich aber auch ein paar literarische Meisterwerke bekommen, die ich ebenfalls bewältigt habe. Mit einem Lesegerät kann man ja alles mitschleppen, ohne das Gepäck unnötig zu belassen. Also las ich endlich einmal Flauberts „Madame Bovary“. Die Übersetzung war leider ziemlich schlecht, unnötig altertümlich, was insbesondere im Vergleich zu Jane Austen auffiel, die ungleich zeitgemäßer wirkte.

Auf jeden Fall zog sich das Werk einigermaßen hin, nicht zuletzt durch allgemeine Betrachtungen, die Nebenfiguren anstellten, und natürlich die hochdramatische Gefühlswelt der Hauptfigur. Seltsam, dass ich mit Emma so wenig Mitgefühl empfand, obwohl es sich bei ihren Bedürfnissen und Sehnsüchten sicher nicht um ungewöhnliche handelte, zumal für eine Frau, die in der damaligen Zeit doch sehr aufs häusliche Leben beschränkt war. Aber die Art, in der sie ihre Probleme verdrängt und ihr Kind mißachtet, war doch schwer auszuhalten.

Zuletzt las ich dann endlich auch einmal Kafkas „Die Verwandlung“. Viele von Ihnen mussten das vielleicht zur Schulzeit bereits lesen, ich musste oder durfte das seinerzeit nicht. Und diese Erzählung fesselte mich von Seite 1, Satz 1 an an Gregors Gefühle. Gerade die seltsame Art, in der er seine Verwandlung in diese neue Form hinnimmt, die ja auch nie genau benannt wird, unter der ich mir aber eine Art großen Tausendfüßler vorstellte, ist so verstörend und schwer auszuhalten. Das namenlose Erschrecken, das seltene Aufbegehren gegen sein Schicksal, und die Grausamkeit seiner Eltern von Beginn an sind mir sehr nahe gegangen. Ungerechtigkeit kann ich schlecht ertragen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s