Home

Weil man mich nicht gefragt hat 😀

Seit Tagen lese ich über die wogende Diskussion im Bildblog, aber ich als Feld-, Wald- und Wieselbloggerin wurde nie angefragt. Spezialisierte Blogs, seien es Reisen, Kochen/Backen, Lifestyle oder Filme, sind da sicher relevanter. Ich lese allerdings selbst immer noch am liebsten die Gemischtwarenblogs. Die monothematischen Blogs langweilen mich schnell.

Advertisements

2 Kommentare zu “Meta: Warum ich nicht für die Huffington Post schreibe…

  1. Geht mir genauso mit den Gemischtwarendingensblogs. Für mehr nah am Leben und weniger nur Lifestyle. 🙂

    Lustigerweise schreiben ja die, die für die Huffington Post schreiben dann ja auch noch, warum sie für die Huffington Post schreiben und nicht nur die, die nicht schreiben, warum sie nicht schreiben. Und dann schreiben die, die nicht schreiben noch über die Gründe derer, die schreiben.
    Ich glaube, mir ist noch nie so viel Metagewese um ein Thema im Web begegnet wie bei diesem. :mrgreen:

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s