Home

Hm. So von bis, irgendwie.

Ex getroffen (ich kann ihm die Teilnahme am Stammtisch ja nicht verbieten, haha, ich hab ein Deja vu). Am wütendsten bin ich immer noch darüber, dass er mir den Abend mit Rocko Schamoni versaut hat. Das weiss er zwar, aber entschuldigt hat er sich dafür nicht. Klar, wenn man selbst so wenig Leidenschaft für Themen aufbringt, kann man auch nicht verstehen, wie wichtig das für mich war. Und alle so: Arschloch!

Aber danach war Party im Golem, Hurra. Frau Kraushaar und Frank Spilkers Auftritt haben wir leider verpasst (gesehen habe ich ihn noch, wieder mit Hut. Hm, gehen ihm die Haare aus?). Jens Friebes Musik kann ich nichts abgewinnen, mit Ausnahme des großartigen „Aber Du freust Dich ja gar nicht!“. Das war aber nicht dabei.

Es war gut besucht, fast rappelvoll, und dekoriert wie eine private Feier, also reichlich Luftballons und Gummitierchen, was ich ausdrücklich belobhudeln möchte. Die Krypta ist wieder geöffnet,da wurde zu später Stunde dann auch zu DJs getanzt.

Oben spielte jedoch Carsten Meyer, für den ich ja eine große Schwäche habe. Er war auch ziemlich gut gelaunt und so konnte auch getanz werden. Zum ersten Mal seit langem konnte ich auch mal wieder tanzen, hurra!

Gestern beim Spaziergang stießen wir am Altonaer Balkon auf den „Mobilen Bluesclub“, der dort ein paar Tage zu Gast war. Vor liebevoll zusammengewürfelten Sitzgelegenheiten spielte „Felidae Tricks“ echten Rock.Umsonst und draußen, Getränke gab es im Zirkuswagen hinter der Bühne, also Backstage.

(Bilder. Eventuell. Später.).

Und jetzt habe ich eine Gewissensfrage: Ich berichte ja gern gelegentlich über Promisichtungen, wobei Ihnen ja nicht alle dieser Personen bekannt sind. Diese Menschen sind wohl nur im sehr eingeschränkten Sinne „Personen öffentlichen Lebens“. Fettes Brot im Theater, darüber kann man sicher anstandslos schreiben. Aber in diesem doch eher privaten Ambiente? Sollte ich künftig solche Sichtungen lieber unerwähnt lassen?

Advertisements

4 Kommentare zu “WwdW: Wie war das Wochenende?

  1. @Arschi: *aus dem Hintergrund rufend*: Arschloch (Liebes Akismet, ich weiss, das ist unflätig und du bist manchmal streng, aber bitte sieh in diesem Fall davon ab, mich in den dunklen Keller zu sperren. Ich bin ab jetzt auch wieder ganz artig.)

    @Tanzen geht wieder: Yeah!

    @Promisichtungen: Ich kenne zugegebenermaßen kaum welche der Namen, aber dies hier ist dein Blog, also zählt sowieso dein Maßstab. (Und wäre es meines und ich würde diese Promis alle kennen und sichten, würde ich das sicher auch gerne wo festhalten. Einfach weil es ja auch eine schöne Erinnerungsstütze ist, wenn man wieder mal überlegt, wie lange man von xy nix mitbekommen hat.

    Gefällt mir

  2. ❤ Katja ❤

    @ Promis: Ich möchte nur nicht irgendjemandes Privatsphäre verletzen. Gesetzt den Fall, Promi X ist nicht mit seiner Partner_in dort gewesen, und durch mich kommt das jetzt raus, oder Promi Y wird gestalkt und der Stalker weiss jetzt, wo er Y antreffen könnte oder, oder, oder. Keiner dieser Menschen macht ja Homestories in der Bunt*en oder so etwas. In der Regel sind das Musiker_innen, die privat vielleicht unerkannt bleiben möchten. Eine Dame habe ich z.B. schon ein paar Mal in der S-Bahn getroffen, darüber würde ich aber nie schreiben. Zu privat.

    Gefällt mir

  3. @Promis: Ah! Deine Frage bezog sich auf deren Privatsphäre. Das hatte ich dann ganz falsch verstanden.
    Hm, dazu kann ich gar nichts sagen, weil ich nicht weiss, wie sehr sie Personen des öffentlichen Lebens sind. (Ich kann dann aber deine Bedenken verstehen, das ginge mir vermutlich auch so.)

    Gefällt mir

  4. Ja, ich habe neulich erst darüber nachgedacht. „Rocko Schamoni ging auf der Straße an mir vorbei“, mal als Beispiel, ist ja hinreichend abstrakt; außerdem ist es kein Geheimnis, dass er in Hamburg lebt.

    Aber „Knarz Fuchshelm saß am Sonntag nachmittag auf dem Altonaer Balkon als Zuhörer eines Konzertes“, das wäre Privatsphäre. So versuche ich, das zu halten, aber manchmal muss ich aufpassen, dass die begeisterung nicht mit mir durchgeht, nur weil ich jemanden erkannt habe ;o)

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s