Home

Wir begehen heute den dritthöchsten Feiertag der Welt, den Tag des schlechten Wortspiels!

Bilden Sie mal einen Satz mit hamsamsam und hattata!

Hamsam Samstag Fußball jesehn? Hattata jeregnet.

Ich gedenke in diesem Zusammenhang stets liebevoll meines Großvaters selig, dessen genetisches Erbe mich zwingt, kein noch so schlechtes Wortspiel ungenutzt zu lassen.

Ich gedenke außerdem des großen Robert Gernhardt, des Meisters der „Bilden Sie mal einen Satz“-Poesie.
Bilden Sie mal einen Satz mit Minister

Aus welchem Mund dringt dies Geplärr?
„Min is ter Rachen“, spricht der Herr.

Zudem empfehle ich dringend die Lektüre des Artikels „Na wunderbärchen“ in der heutigen Ausgabe der Sueddeutschen Zeitung. Die Autorin Carolin Gasteiger hat mich um zahllose bisher nicht bekannte schlechte Wortspiele bereichert, die ich hemmungslos hier zitieren würde, wenn das Copyright es nicht verhinderte. Lange habe ich nicht mehr so gelacht wie darüber (Was haben wir gelacht, drei Eimer voll, und niemand hat sie weggetragen!)

Danke, Frau Gasteiger, und darauf einen Düjardäng, Prostata!

Advertisements

Ein Kommentar zu “TadeschleWospi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s