Home

Da gibt es ein paar Kandidaten, aber besonders gern geschrieben hätte ich: Pride and Prejudice / Stolz und Vorurteil.

Tatsächlich war es Jane Austen, von der ich einige Romane sehr gern mag, diesen aber für ihren gelungensten halte.

Ich lese ihn zum Ende hin jedes Mal wieder atemlos, ob es auch gut ausgeht. Obwohl ich das Ende kenne, kann ich das Buch ab einem bestimmten Punkt nicht mehr aus der Hand legen, egal, wie spät es ist, sondern muss es zuende lesen, damit ich sicher sein kann, dass alles gut ausgeht.

Hachz.

Advertisements

6 Kommentare zu “52 Bücher 2014/15 Woche 11: Das Buch hätte ich gerne geschrieben.

  1. 2015 wird kommen und es wird das Jahr, in dem ich endlich Stolz und Vorurteil lesen werde! Ommm!

    Die Verfilmung mit Colin Firth 😍 kenne ich. (War er nicht deswegen auch Wunschkandidat für die Rolle des Mark Darcy in Bridget Jones? Ich meine, ich hätte das mal irgendwann gelesen.)

    Gefällt mir

  2. Ja, deswegen kam Colin als Mark Darcy (man beachte den Namen!) besonders gut.

    In Teil 2 (schlimmes Ding, Buch wie Film) gibt es auch ein Interview von Bridget mit Colin als Colin. Sehr lustig.

    Gefällt mir

  3. Ja, das meinte ich. Also wegen des Namens kam man auf ihn. 🙂

    Um’s nicht wieder auf die lange Bank zu schieben, habe ich übrigens gestern direkt angefangen mit Miss Bennet und Mr. Darcy.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s