Home

Ich kann keinen Tee mehr sehen. Appetit habe ich auch nicht, und die Großpackung Taschentücher ist auch schon alle.

In meinen Ohren summt es, der Rücken tut weh und ich will auf den Schoß.

Manno. Gesundsein wird völlig unterschätzt. Außerdem muss ich schon wieder Termine absagen, auf die ich mich gefreut habe.

Überhaupt tut alles weh, schlecht geschlafen habe ich auch, und ich will bitte gerne eine Dose Mitleid.

Und kann mir jemand den Brustkorb einreiben?


Mäh.

Advertisements

6 Kommentare zu “Die SeiMeiLe: Tee und Tempos

  1. *aufm Arm*
    Wenn Sie z. B. zu Viktor Marek so nett „please please please“ sagen würden? Jetzt, wo wir doch auch in dem Circle Of Friends sind, müsste das doch eigentlich was werden?!
    Gute Besserung! Wie diese dauernden Infekte nerven, weiß ich noch vom vorletzten Jahr, das kann einen morsch machen…

    Gefällt mir

  2. So als kleine Erheiterung: Fragen Sie mich bitte nicht, weshalb, aber ich las eben in der Überschrift „Tee und Tampons“. Las dann den Text, wunderte mich, das Tampons so gar keine Rolle spielen, las die Kommentare, wunderte mich weiter, scrollte nochmals nach oben… nun ja.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s