Home

Neulich habe ich Klaus kennengelernt. Er leitet das Inklusionsbüro in Hamburg und ist ein unglaublich souveräner Redner.

Und gleichzeitig ist es schwer, die eigenen Vorurteile wahrzunehmen und zu überprüfen. Der Weg zur Inklusion* ist noch weit und sicher auch nicht leicht. Jede Unterstützung ist willkommen.

* Inklusion bedeutet übrigens mehr als die „Integration“ von Menschen mit Behinderung.

Jeder Mensch, unabhängig von seinem Geschlecht, seiner Herkunft, seiner Hautfarbe, seiner Religion, sexuellen Orientierung oder auch einer Behinderung ist gleichwertiger Teil der Gesellschaft und wird wertgeschätzt. Niemand darf ausgeschlossen werden, alle gehören dazu und müssen die gleichen Chancen auf Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft erhalten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s