Home

Ich mag Awards, natürlich besonders gern solche, die mit Fragen versehen sind, also Stöckchen-Awards oder Award-Stöckchen.

Dieses ist der Liebste Award.

Was ist der “Liebster Award”?
Der Liebster Award soll kleineren Blogs zu mehr Bekanntheit verhelfen. Den Nominierten werden 11 persönliche Fragen gestellt. Nach deren Beantwortung dürfen die Nominierten ihrerseits bis zu 11 andere – noch relativ unbekannte – Blogs auszeichnen und wiederum 11 Fragen stellen, die sie sich vorher überlegt haben. Eine Art moderner Kettenbrief sozusagen.

Bekommen habe ich ihn von Tante Emma. Und die beste Motivation gleich mit dazu:
Ich bin nicht böse, wenn ihr ablehnt oder viel Zeit braucht (so wie ich). Ich bin nur sehr sehr enttäuscht, wenn ihr nicht mitmacht. Nur eine sehr sehr enttäuschte Mutter.

Mwahahahaha! Also los!

1. Warum hast Du mit dem Bloggen begonnen?

Ursprünglich, liebe Kinder, war die Wunderbare Welt des Wissens eine Forum (was das ist, lest bitte in der Wiki nach), in dem yours truly ihre Fragen an die Welt formulierte, und zwar hauptsächlich in den (noch heute verfügbaren) Kategorien „Fragen (E)“ – hier besteht das primäre Interesse an einer hilfreichen und/oder wahrheitsgemäßen Antwort und „Fragen (U)“ – hier zielt die Frage auf möglichst unterhaltsame Theorien und Spekulationen ab.
Die meisten Teilnehmenden waren mir persönlich bekannt. Als der Forenbetreiber aufgab, waren gerade erste Blogs entstanden. Den Umstieg habe ich lange hinausgezögert. Leider war ich schlußendlich nicht in der Lage, die Inhalte der „Alten Welt“ hier hinüber zu retten. Daher ist das Wissen um die Entstehung der „KinderEnttäuschung“ oder die Frage, wie die Kohlensäure in die Brausetabletten kam, für immer verloren. Es heisst zwar, das Internet vergesse nichts, aber in diesem Fall wohl leider doch.

Eine Remineszenz an diese frühe Blütezeit der Wunderbaren Welt des Wissens ist Feinbeins Hackepeterkvist. Leider sind die meisten Mitwirkenden von damals (TM) nicht mit hierher umgezogen. Schnüff.

2. Welcher Artikel hat völlig zu Unrecht zu wenig Aufmerksamkeit erhalten?

Nun, als Autorin halte ich ja alles für Goldstaub, was ich hier veröffentliche. Da schmerzt es immer, wenn nicht kommentiert wird, und wenn der Artikel dann auch nur von drei Menschen gelesen wird *sigh* Und dass an meinen schönen Bilderrätseln niemand teilgenommen hat, also hömma!

3. Hund oder Katze? Warum?

Katze, Katze, Katze, Katze, Katze!!!
Schon immer große große große Liebe. Sie wird auch erwidert, allerdings durch hochgradige Allergie an ihrer Erfüllung gehindert. Das auszuhalten, ist  unerträglich  manchmal echt schwer.

Große Liebe <3

4. Für was wen kannst Du Dich zu jeder Tages- und Nachtzeit begeistern?

Viktor❤ Marek!

5. Ohne welches Lebensmittel könntest Du nicht leben?

Die Frage ist fies, denn natürlich könnte ich ohne Cola light leben. Es wäre nur für meine Umwelt deutlich weniger angenehm.

6. Welches ist Dein Alltime-Favourite-Buch? Und warum?

„Lieber Feind“ von Jean Webster. So liebenswert, modern, witzig und romantisch, dass es unmöglich schon mehr als hundert Jahre auf dem Buckel haben kann. Dass dieses wunderbare Werk nie verfilmt wurde, wundert mich.

7. Was bringt Dich sofort auf die Palme?

Ungerechtigkeit. Die Kombination aus Dummheit und Dreistigkeit allerdings auch. Und wenn Leute mitten im Weg stehen bleiben, so direkt am Ende der Treppe, und erst einmal das Ambiente des Bahnhofs auf sich wirken lassen müssen, HERRGOTT NOCHMAL, ANDERE WOLLEN AUCH DA LANG!

8. Was ist eine echte Macke von Dir?

Also, da wüßte ich jetzt echt nichts. Nein, meine Freunde dürfen Sie nicht fragen.

9. Wenn Du eine Sache in Deinem Leben ändern könntest, welche wäre das?

Es gibt nicht die eine Sache, oder den einen Moment. Ich würde gern früher begreifen*, dass man sich von seinen Ängsten nicht davon abhalten lassen darf, Dinge zu tun.

* Grammatikalisch korrekt wäre wohl „Ich hätte gern früher begriffen“, aber ich habe beim Zweiten Futur bei Sonnenaufgang gefehlt.

10. Mit welcher Person des öffentlichen Lebens würdest Du gerne eine private Unterhaltung führen? Warum?

Viktor❤ Marek. Wie, warum?

11. Wein oder Bier?

Meistens Bier, vor allem, wenn es ein schönes bairisches Helles gibt. Wein lieber weiss als rot.

Selbst Fragen zu formulieren, ist ja nicht immer einfach. Allerdings bin ich durch das Ping-Pong-Stöckchen gestählt, wo Ihro Felligkeit und ich uns in schöner Unregelmäßigkeit zehn Fragen in den Vorgarten werfen.

1. Was tun Sie für die Verbreitung der Puschligkeit?

2. Wieviel Zeit verwenden Sie wöchentlich in etwa auf Ihr Blog?

3. Für welche Alltagstätigkeit hätten Sie gern ein bißchen mehr Anerkennung?

4. Der ErfinderIn welches Gegenstandes gedenken wir nicht hinreichend?

5. Sind Sie Bob, Kevin oder Stuart?

6. Finden Sie es leicht oder schwer, Erwachsenen schöne Geschenke zu machen?

7. Welchen Superhelden hätten Sie gern im Team und warum?

8. Warum gibt es so wenig weibliche Heldinnen im Kino oder TV?

9. Welche Band, welche/n SängerIn sollte ich mir unbedingt mal live ansehen und anhören?

10. Welches Lied hellt zuverlässig auch die schlechteste Stimmung auf?

11. Und sonst so?

 

Ich lese keine geheimen Perlen, die ich Ihnen anempfehlen kann, alles liegt offen in meiner Blogroll zutage. Die enttäuschte Mutterrolle kann ich auch nicht ausfüllen, also gucke ich mal ganz dezent in die Richtung von Katja und Ihro Felligkeit. Ruediger hat schon, Silencer mag nicht, ebenso einige andere, und manche bloggen schon eine Weile nicht mehr. Jede/r, der/die mag, darf natürlich sehr gern zugreifen.

Daher endet das Stöckchen eventuell hier, aber an mir hat es nicht gelegen, Mutti!

 

 

6 thoughts on “Der Liebste Award (mit scheiß Herzchen)

  1. „Daddy Langbein“ kenne ich auch, das mag ich aber ein bißchen weniger, weil die Protagonistin meines Erachtens nicht so recht auf Augenhöhe mit ihrem Partner agieren kann. Ich hätte mich an ihrer Stelle irgendwie ein wenig *hüstel* verarscht gefühlt.

    Gefällt mir

  2. @ Felli: Das Ping-Pong-Stöckchen schläft bei mir auch den Schlaf der Gerechten… beste Genesungswünsche für die Monstermama❤!

    Gefällt mir

  3. Ich danke sehr für die Beantwortung der Fragen und ich kann nur sagen, dass ich jetzt eine sehr sehr stolze Mutter bin. Ich freue mich sehr, ganz neue Ansichten bekommen zu haben. Danke fürs Mitmachen.

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s