Home

Bei verschiedenen Blogs habe ich dieses Stöckchen gesehen. Jahresrückblick – Ich steh drauf. Also los.

DAS WAR MEIN JAHR 2009

Vorherrschendes Gefühl für 2009?
Das Leben ist eine Achterbahn.

2009 zum ersten Mal getan?
Vor Publikum gelesen.

2009 nach langer Zeit wieder getan?
Den Vorsitzenden geküsst.

2009 leider nicht getan?
Geheiratet.

Der hirnrissigste Plan?
Zwei Stunden aufbrezeln für einen Abend, an dem das OdB gar nicht anwesend war.

Die teuerste Anschaffung?
Ich kann mich an nichts außergewöhnliches erinnern.

(Un)wort des Jahres?
Kopftuchmädchen.

Zugenommen oder abgenommen?
Bissel abgenommen. Bis Weihnachten kam.

Stadt des Jahres?
Berlin. Jedes Jahr.

Alkoholexzesse?
Ja. Geht nie gut aus, aber kein Alkohol ist auch keine Lösung.

Davon gekotzt?
Nein.

Haare länger oder kürzer?
Länger.

Kurzsichtiger oder Weitsichtiger?
Zum Glück gleichbleibend.

Mehr Kohle oder weniger?
Leider gleichbleibend.

Mehr ausgegeben oder weniger?
Anfallweise mehr.

Mehr bewegt oder weniger?
Schwankend.

Krankenhausbesuche?
Gott sei Dank keine.

Getränk des Jahres?
Kaffee. Cola light.

Das leckerste Essen?
Zum Essen eingeladen werden ist immer super.

Most called Persons?
Die beste Schwester der Welt. Atze. Gabriela.

Die schönste Zeit verbracht mit?
Der besten Schwester der Welt.

Die meiste Zeit verbracht mit?
Arbeit, vermute ich mal.

Song des Jahres?

Bernadette La Hengst: Der beste Augenblick in meinem Leben.

CD (Album) des Jahres?
Songs for Joy – Best of.

Konzert des Jahres?
Mutter.

TV-Serie des Jahres?
Ganz klar Dr. House. Der einzige Grund, den Fernseher anzumachen.

Drei Dinge auf die ich gut hätte verzichten können?
Rücken.

Nachbar des Jahres?
Die besten Nachbarn der Welt. Ihr seid großartig!

Die wichtigste Sache, von der ich jemanden überzeugen wollte?
Ich bin die Richtige.

Das schönste Geschenk, das ich jemanden gemacht habe?
Ich hoffe, meine Anwesenheit zum Geburtstag der besten Schwester der Welt 😉

Das schönste Geschenk, das mir jemand gemacht hat?
Das Festivus-Paket der besten Schwester der Welt!

Und natürlich: WW.

Der schönste Satz, den jemand zu mir gesagt hat?
Ich hab Dich lieb.

Die größte Enttäuschung?
Herr M. und das Timing.

Die Erkenntnis des Jahres?
Puschligkeit pusht!

Schlimmstes Ereignis?
Der Rücken. Ich wäre gern mal wieder gesund!

Schönste Ereignisse?
Urlaub. Konzerte. Freunde.

Vorsatz fürs neue Jahr?
Alles ein bißchen buddhistisch sehen.

2009 war mit einem Wort?
Bewegt.

Advertisements

3 Kommentare zu “Jahresrückblick 2009

  1. Pingback: Jahresrückblick 2009 « rescue blog

  2. Pingback: Das war sooooo 2009. « Ploppers Wörld

  3. Pingback: Das war sooooo 2009. | Owley.ch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s