Puschel am Sonntag (47)

P1220693

Dahliengarten, Hamburg, Oktober 2014.

Dahlien sind puschlig. Es gibt lustige Untergruppen wie Hirschgeweihdahlien, Pompondahlien, Seerosendahlien, Semi-Kaktus-Dahlien und die Auffanggruppe dekorative Dahlien. Hätten Sie’s gewusst? Ich nicht.

Unterscheiden kann ich die Arten/Sorten nicht, außer die “einfach blühenden Dahlien”, aber dekorativ sind sie alle.

Und idyllischer als auf dieser Bank kann man es im Dahliengarten nicht haben.

(Anspieltip am Rande: “Ich zeige Ihnen Blumen”. Großartiges Werk!)

Gratis-„Titanic“ gegen Gratis-„Bild“

Gefunden auf bildblog.de – ich bin ja nicht bei FB und auf der PARTEI-Seite steht (noch) nichts:

Sollte am 8. November eine Gratis-“Bild“ in Ihrem Briefkasten landen — die PARTEI hätte da ein interessantes Angebot für Sie:

Die PARTEI Zwangsumtausch: Bild vs. TITANIC + Glühwein

Zum grossen Mauerevent am Abend des 08.11.2014 tauschen wir jede (in Worten: jede) „Gratisbild“ gegen ein Faktenmagazin der Marke „TITANIC“ um. Ohne wenn und aber! Machen Sie das Beste aus Ihrem Papiermüll und geniessen Sie einen spätsommerlichen Abend mit Glühwein (umsonst), Mauerpropaganda (gratis) und bunten Witzheftchen (TITANIC).

  • am 8. November in Berlin ab 19 Uhr an der Adalbertstraße, Ecke Bethaniendamm/Engeldamm.
  • in Bergisch Gladbach  auf dem Wochenmarkt (8. November, 9 bis 13 Uhr) am Stand der PARTEI in der Fußgängerzone.
  • in Dortmund: Fußgängerzone, 12 bis 15 Uhr.
  • in Frankfurt: an der Hauptwache.
  • in Hamburg: 18 Uhr, Ort wird noch bekanntgegeben.
  • in Hannover: ab 12 Uhr, Fußgängerzone Kröpcke.

Hurra! Also muss ich keinen Aufkleber gegen Blöd an meinen Briefkasten pappen, sondern muss das Ding nur mit Handschuhen herausholen und gegen PARTEI-Propaganda tauschen. Yeah!

Happy Halloween!

halloween

Gefunden bei Cute Overload, die heute einen 24-Stunden-Halloween-Puschelathon machen. Schön.

Upupupdate: Scheisssampler

Scheiss drauf – Jeans Team
Scheissegalien – Udo Lindenberg
Scheisslied – GUZ
Geh doch zu Hause, du alte Scheisse – Mickie Krause
Falsche Entscheidung – Fettes Brot
La Vie c’est la merde – Les Décaféinés
Filler – Ropocop Kraus
Menschen haben keine Ahnung – Die Goldenen Zitronen
Schmeiss es weg – Die Goldenen Zitronen
Bockfenster auf Kipp – Die Türen
Raus – Der Fall Böse
Get the fuck out – Skid Row

Ein Update hierzu.

Maut: Dobrindt garantiert “härtestmöglichen Datenschutz”

Minister Dobrindt weist Datenschutzbedenken bei der Maut-Umsetzung zurück. “Wir haben die härtestmöglichen Datenschutzregeln in unser Gesetz aufgenommen, die wir in Deutschland kennen”.

Meint er nicht “die brutalstmöglichen Datenschutzregeln”?

Lernen für’s Leben mit Popularmusik (26)

Bedeckte Körper sind in Ordnung!

PeterLicht – Stilberatung (Restsexualität)

Die SeiMeiLe: Smart Factory

Sie wollten wissen, wie es mir in der Fabrik des Grauens ergangen ist, oder? Das wollten Sie doch?

Zwischenzeitlich war es sehr frustrierend. Leider habe ich im neuen Job eine Antagonistin, nennen wir sie mal die Kreischelse. Die Kreischelse hat offenbar grundsätzlich das Gefühl im Leben, zu kurz zu kommen, nicht eingebunden zu werden, etc. Das drückt sich neben der kreischenden Stimmlage, die sich wie ein Zahnarztbohrer durch mein Hirn fräst, in Aktionen aus, die nicht schön sind, um es mal freundlich zu formulieren. Da der Chef nicht eingreift, habe ich ein Problem. Definitiv sehe ich meine Aufgabe aber nicht darin, dass die Kreischelse sich die Rosinen herauspickt und ich ihre Scheiße ausputze (ja, das hat Else mehr oder minder als ihr Ziel formuliert. Mein Unterkiefer lag derweil auf dem Boden.)

Nun bin ich ja flexibel und bereit, meine Strategie und Taktik neu auszurichten. Statt meines Herzensthemas bin ich daher bereit, aus der Fabrik des Grauens eine Smart Factory zu machen. Muhaha, gut, das SMART dürfen wir mal nicht zu eng sehen, aber grundsätzlich sehe ich den Bedarf und die Möglichkeiten und halte mich auch für die geeignete Person, das Thema zu bewegen.

Nur leider kommt hier wieder die Else ins Spiel. Zwar wollte sie das Spielzeug vorher nicht haben, aber jetzt, wo ich damit spielen will… Sie können es sich denken. Auf den Chef ist leider kein Verlass. Dem Dauerkreischen hält er nicht stand, und ehrlich gesagt, bin ich auch nicht bereit, auf derselben Ebene dagegen zu halten. Kreischen ist so gar nicht mein Ding.

Es bleibt also spannend, in der Smart Factory des Grauens!

So war’s: MUTTER in der Prinzenbar 24.10.2014

Zu kurz. Schön. Intim. Viel zu kurz.

Als ich um 21.10 eintreffe, spielt MUTTER schon. Ich glaube, wir werden alt ;-)

Es ist aber erst das zweite Lied, puh. Die Prinzenbar ist ein wunderschöner Veranstaltungsort, ein sehr intimer Rahmen, wunderbar ausgeleuchtet. Ich war vor Jahren zuletzt da und bin froh, dass der Ort noch existiert. In Hamburg werden solche Perlen auch gern mal abgerissen.

Die Stücke des neuen Albums gefallen mir gut, sie sind sehr ruhig, was gegenüber anderen Stücken von MUTTER einen deutlichen Kontrast bildet. Es kommt mir vor, als würde ich einem Akustikset beiwohnen; allein die Lautstärke belehrt mich eines besseren.

Es gibt nur eine einzige Zugabe, und anders als sonst verlässt Max Müller die Bühne nicht, um sich im Zuschauerraum auf dem Boden liegend die Seele aus dem Leib zu schreien. Auch das ist ungewohnt, aber deshalb ja nicht schlecht.

P1230007

Solange Max im Unterhemd auf der Bühne steht und Florian spätestens beim zweiten Lied den Oberkörper frei macht, werde ich immer sicher sein, dass MUTTER auf der Bühne steht.

Und sie haben “Die Erde wird der schönste Platz im All” gespielt. Herz, was willst Du mehr!

Naja, vielleicht doch noch ein paar Lieder mehr. 90 Minuten sind im Flug vorbei, wenn die Lieblingsband spielt und man so viele Lieder noch gern gehört hätte.

Da MUTTER eine veritable Tournee* absolvieren – etwas, woran ich mich kaum erinnern kann – müssen sie sicher mit ihren Kräften haushalten**.

Schöne Buttons gabs nicht. Aber ein schönes T-Shirt.

*
21.10.2014 BERLIN – HAU Hebbel am Ufer
22.10.2014 LEIPZIG – Werk 2, Halle D
23.10.2014 DRESDEN – Groove Station
24.10.2014 HAMBURG – Prinzenbar
25.10.2014 BIELEFELD – Bunker Ulmenwall
31.10.2014 HANNOVER – Café Glocksee
01.11.2014 KÖLN – Luxor
02.11.2014 WIESBADEN – Schlachthof
06.11.2014 OBERHAUSEN – Druckluft
07.11.2014 SCHORNDORF – Manufaktur
08.11.2014 KARLSRUHE – Hackerei
14.11.2014 MÜNCHEN – Milla Club
15.11.2014 AT-WIEN – Arena

** Wer hat schon Lust, so zu leben?!

Marek am Montag (30)

Ein sehr schönes Bild, von dem mir leider nicht mehr bekannt ist, wer es wann aufgenommen hat.

MaM unknown

Auf meinem PC ist es mit 2010 datiert, es ist also schon ein Weilchen älter.

Puschel am Sonntag (46)

Heute ist mir so retro… damals bei Frau Magrat…

Ach, könnte ich hier doch auch so ein puschliges Icon anbieten.

Puschliges Lieschen

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 36 Followern an